Weltgebetstag – Grund zum Feiern – nicht nur für Frauen!

Feiern und beten! Dazu sind alle Interessierten aus dem nahen und weiteren Umkreis ganz herzlich eingeladen. Frauen aller Konfessionen bereiten dieses Ereignis, das wie gewohnt am  ersten Freitag im März begangen wird, gemeinsam vor.

Auch bei uns in Schaafheim ist die Feier des Weltgebetstaggottesdienstes schon seit einigen Jahren zum festen Bestandteil des ökumenischen Miteinanders geworden.

Engagierte Frauen aus den unterschiedlichen Religionsgemeinschaften vor Ort organisieren und gestalten gemeinsam diesen Gottesdienst, der in diesem Jahr im ev. Gemeindehaus in der Lutherstraße ab 19:30 Uhr stattfindet.

Für das Jahr 2018 wurde die Gottesdienstliturgie mit Texten, Liedern und Gebeten von engagierten Frauen aus Surinam, dem Schwerpunktland des diesjährigen Weltgebetstages vorbereitet. Unter dem Titel „Gottes Schöpfung ist sehr gut“ lassen sie uns an ihren Freuden, Sorgen und an ihrer Hoffnung teilhaben.

Surinam finden wir im nördlichen Teil Südamerikas. Es ist das kleinste Land des Subkontinentes und gleichzeitig eines seiner buntesten. Als Teil von Amazonien weist es eine sehr hohe Biodiversität auf: Über 90 % des Landes sind von Regenwald – in dem 1000 verschiedene Baumarten wachsen – bedeckt.

Genau um diese Vielfalt geht es am diesjährigen Weltgebetstag, der traditionell in mehr als 120 Ländern durch verschiedene Zeitzonen rund um den gesamten Globus insgesamt 24 Stunden lang gefeiert wird.

„Informiert beten und betend handeln“ – so heißt die Devise.

Das WGT- Organisationsteam aus Schaafheim freut sich, wenn recht viele Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche aus unserer Region durch ihr Erscheinen am 02.März ihre Solidarität mit anderen Christen dieser Erde zum Ausdruck bringen. In diesem Jahr beten und handeln wir zusammen für die Bewahrung der Schöpfung.

Weitere Informationen finden Sie in Kürze auf den Plakaten in unseren Schaukästen und unter den Kirchlichen Hinweisen in den nächsten Ausgaben der Schaafheimer Zeitung.

Das Vorbereitungsteam

Kommentare sind geschlossen